Home » Lexikon »

Duncan Rhodes

Wer ist Duncan Rhodes?

Duncan Rhodes, auch bekannt als Lord Duncan, ist ein britischer Maler und YouTube-Star. Weltweite Bekanntheit in der Tabletop-Szene erlangte er durch seine Auftritte in den „How to Paint“-Videos von Warhammer TV, einem YouTube Kanal des Brettspiel-Herstellers Games Workshop.

Im Dezember 2019 kündigte Duncan seinen Abschied von Games Workshop an. Seit Februar 2020 leitet er die Duncan Rhodes Painting Academy.

Two thin coats of paint

Duncan Rhodes Memes in der Google-Suche
Duncan Rhodes Memes in der Google Bildersuche, Stand 03/2020.

Two thin coats of paint – zwei dünne Farbschichten. Mit diesem Satz wurde Duncan Rhodes in der Tabletop-Szene zum Internetphänomen mit Meme-Status.

Duncan wiederholt in den „How to Paint“ Videos gebetsmühlenartig, wie wichtig das Auftragen von zwei dünnen Farbschichten beim Miniaturen bemalen sei. Damit geht er auf den unter Einsteigern verbreiteten Fehler ein, Farben in nur einer dicken Schicht auf das Modell aufzutragen.

Die zwei Schichten sind dabei nicht wörtlich zu nehmen. Vielmehr geht es darum, verdünnte Farbe in mehreren Schichten aufzutragen, bis die Fläche den gewünschten Farbton hat. So behält der Maler zum einen Kontrolle über die Deckkraft seiner Farbe, zum anderen bleiben die Details der Miniatur aufgrund der verringerten Pigmentdichte besser erhalten.

In einem Ask me Anything auf Reddit antwortete Duncan auf die Frage, wie ihm sein Meme-Status gefällt, dass es urkomisch sei, besonders für seine Kollegen bei Games Workshop.

Duncan Rhodes Painting Academy

Die Duncan Rhodes Painting Academy (DRPA) ist eine kostenpflichtige Online-Lernplattform, die auf Lernvideos von Duncan basiert. Neben den Videos sind auch einige Anleitungen in Form von PDF-Dateien im Angebot enthalten.

Die Videos sind Schritt-für-Schritt-Anleitungen in englischer Sprache. Einige davon werden zu Werbezwecken auf YouTube veröffentlicht. Der Großteil ist jedoch ausschließlich über die Plattform erreichbar. Ein Abonnement kostet knapp 4 GBP im Monat.

Worin unterscheiden sich die kostenpflichtigen Videos von Warhammer.tv?

Im Gegensatz zu den Videos auf Warhammer TV verwendet Duncan in den Videos auch Produkte von anderen Herstellern. So sind nicht nur Spielsysteme wie Star Wars: Legion oder A Song of Ice and Fire ein Thema, sondern auch Farben und Pinsel von Army Painter.

Außerdem ist man bemüht, im Mitgliederbereich eine ständig aktuelle Übersicht aller Videos zu schaffen. Neben figurenbezogenen Tutorials, sind dort auch Lerninhalte zur Farblehre oder Körperhaltung beim Malen zu finden.

Die besten Bemaltipps von Duncan Rhodes für Einsteiger

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier eine Zusammenfassung von Duncans besten Tipps für Einsteiger in das Bemal-Hobby. Der Fokus liegt auf der Handhabung von Farben und der Pinselpflege.

  1. Use a palette.
    Verwende eine Farbpalette. Anstatt die Farbe direkt aus dem Farbtopf auf der Miniatur zu verteilen, solltest du diese mit dem Pinsel von der Farbpalette aufnehmen. Auf dem weißen Untergrund kannst du den Zustand einer Farbe vor dem Auftragen leichter einschätzen.

    Anmerkung:
    Während seiner Zeit bei Warhammer TV hat Duncan nie eine Nasspalette verwendet. Wahrscheinlich, weil Games Workshop keine im Produktsortiment hat.
  2. Thin your paints.
    Verdünnte Farben mit geringer Deckkraft sind leichter zu kontrollieren und verhindern ungewollte Unebenheiten auf glatten Oberflächen.
  3. Just touch the tip of our brush with the water.
    Berühre das Malwasser nur mit der Spitze deines Pinsels. So nimmst du nicht zu viel Farbe auf und kannst sie auf der Palette kontrollierter anrühren.
  4. Two thin coats of paint.
    Dünne Farbschichten erhalten die Details der Miniatur und bieten eine bessere Kontrolle über die Farbe. Um trotzdem einen deckenden Farbton zu erhalten, solltest du mindestens zwei Schichten davon auftragen.
  5. Use the side of your brush.
    Verwende hauptsächlich die Seiten deines Pinsels, wenn du eine Miniatur bemalst. So bleibt die Spitze länger in Form und kann auch nach längerer Benutzung noch für feine Details verwendet werden.
  6. Clean your brush.
    Reinige deinen Pinsel, ordentlich und häufig. Dies ist besonders nach dem Gebrauch von Metallfarben (hohe Pigmentdichte) und vor dem Gebrauch von Mattlack zu beachten. Das eine verklebt die Pinselhaare auf Dauer, das andere wird ansonsten mit Farbresten getrübt.