Brettspiele bei Kickstarter kaufen

So nimmst du an Kickstarter-Kampagnen fĂŒr Brettspiele teil
(inklusive praktischer Checkliste)


Du möchtest ein Brettspiel bei Kickstarter kaufen, aber kennst dich ĂŒberhaupt nicht auf der Plattform aus?

In diesem Ratgeber zeigen wir dir, wie Kickstarter-Kampagnen ablaufen, was die ganzen englischen Begriffe bedeuten und wie du an dein Brettspiel kommst. Damit du dein Geld gut investierst, haben wir außerdem eine Kickstarter-Checkliste fĂŒr dich erstellt.

Was ist Kickstarter?

Ein Online-Shop? Du liegst komplett falsch!


Kickstarter ist eine Plattform zur Schwarmfinanzierung (en. Crowdfunding) von Projekten aller Art. GrĂŒnder werben dort im direkten Kontakt mit potenziellen Fans um deren finanzielle UnterstĂŒtzung.

Die Fans sichern dem GrĂŒnder eine Art Privatkredit (en. Pledge) zu. Dieser wird nach Abschluss des Projekts in Form einer Belohnung (en. Reward) zurĂŒckgezahlt. Das kann ein Brettspiel, aber auch eine Serie von Miniaturen sein.

UnterstĂŒtzen? Ich will das Spiel kaufen!

Wenn du die ganze Aktion rund um die Kampagne nicht mitmachen möchtest, dann warte auf die Retail-Version des Brettspiels. Denn Einzelhandel und UnterstĂŒtzer werden in der Regel parallel beliefert.

Wie kaufe ich Brettspiele bei Kickstarter?

Egal ob Gesellschaftsspiel oder Tech-Gadget. Der Ablauf ist klar geregelt!


Schritt 1:

Sobald du ein Projekt gefunden und geprĂŒft hast, suchst du dir ein Paket mitsamt Belohnungen aus. Du findest die Pakete im Reiter „Kampagne“ unter der Überschrift „Support“.

Schritt 2:

Danach klickst du auf den großen, grĂŒnen „Dieses Projekt unterstĂŒtzen“-Button. WĂ€hrend der Finanzierungsphase kannst du dein ausgewĂ€hltes Paket jederzeit ĂŒber diesen Button Ă€ndern.

Schritt 3:

WĂ€hle als NĂ€chstes dein Paket aus und trage die Beitragshöhe ein. Hast du noch kein Kickstarter-Benutzerkonto, wirst du es jetzt erstellen mĂŒssen. Ab sofort nimmst du an dem Brettspiel-Kickstarter teil.

Schritt 4:

Nachdem die Finanzierungsphase beendet und das Finanzierungsziel erreicht wurde, erhĂ€ltst du einen Link zum Pledge Manager. Dort hinterlegst du deine Lieferadresse. Manche Brettspiel-Kickstarter bieten dir außerdem die Möglichkeit, zusĂ€tzliche Erweiterungen gegen Aufpreis hinzuzufĂŒgen.

Das war ein grober Überblick

Im Abschnitt „HĂ€ufig gestellte Fragen“ beantworten wir weitere Fragen zum Thema verpasste Kampagnen, Zahlungsarten und vieles mehr.

Hat es Vorteile Brettspiele bei Kickstarter einzukaufen?

Allein der Blick hinter die Kulissen ist es wert!


Hersteller von Hobbybedarf bieten dir einige oder sogar alle der folgenden Vorteile fĂŒr deine UnterstĂŒtzung ihrer Kickstarter-Kampagnen:

Exklusive Spielinhalte aus der Kickstarter-Kampagne des Brettspiels Knight Tales. Beim Kauf erhÀltst du Zugriff auf die sogenannten Stretch Goals.
Ein Drache, exklusiv fĂŒr Kickstarter UnterstĂŒtzer der Knight Tales Kampagne. | Illustration von Voodoo Games.
  1. Du erhÀltst exklusive Inhalte.
    In Brettspiel-Kickstarter erhalten UnterstĂŒtzer ĂŒblicherweise exklusive Miniaturen, Karten, Fraktionen, WĂŒrfel, usw. Die Anzahl der Promo-Inhalte hĂ€ngt davon ab, wie viele optionale Ziele (en. Stretch Goals) erreicht wurden.

    In der Knight Tales Kampagne erhielten UnterstĂŒtzer unter anderem einen exklusiven Endgegner.
  2. Du kannst eigene Ideen einbringen.
    Ein Projekt kann sich im Laufe einer Kickstarter-Kampagne durch das Feedback der UnterstĂŒtzer sogar grundlegend verĂ€ndern. Das kann sowohl Spielmechaniken, als auch das Material betreffen.

    Die GrĂŒnder der Zombicide: Green Horde Kampagne haben zum Beispiel auf Wunsch der UnterstĂŒtzer die Ork-Figuren aus grĂŒnem anstatt aus grauem Kunststoff hergestellt.
  3. Du kannst ein Brettspiel schon vor der MarkteinfĂŒhrung spielen.
    Als Gegenleistung fĂŒr den finanziellen Vorschuss erhalten UnterstĂŒtzer vorher festgelegte Produkte. Je höher der Geldbetrag ist, desto grĂ¶ĂŸer sollte die Gegenleistung sein.

    Das Mindeste ist jedoch das Produkt selbst. Dessen MarkteinfĂŒhrung erfolgt unter UmstĂ€nden erst Monate spĂ€ter.
  4. Du hast die Möglichkeit, gĂŒnstig einzukaufen.
    UnterstĂŒtzer erhalten ihr Produkt hĂ€ufig unter dem geplanten EinfĂŒhrungspreis. Einige Projekte umfassen außerdem besondere Brettspiele-Angebote. Meist handelt es sich dabei um PreisnachlĂ€sse auf RestbestĂ€nde der letzten Kampagnen.

    In diesen FĂ€llen nimmst du also nicht nur an der Kickstarer-Kampagne teil, sondern kannst auch weitere, gĂŒnstige Brettspiele ĂŒber Kickstarter kaufen. Das ist jedoch nicht in jeder Kampagne der Fall.

Übertreibe es nicht!

FĂŒr den Aufpreis auf das nĂ€chstgrĂ¶ĂŸere Paket könntest du auch weitere Brettspiele auf Kickstarter kaufen. Bist du sicher, dass du es benötigst? 😉

Kickstarter-Checkliste

Hilfreiche Anhaltspunkte bei deiner Entscheidung zur UnterstĂŒtzung eines Brettspiel-Kickstarters


Hast du schon einmal 100 € in ein Kickstarter-Projekt investiert und am Ende nichts erhalten? Wir schon – und damit dir das nicht passiert, haben wir unsere Checkliste fĂŒr Brettspiele bei Kickstarter in 2021 zusammengestellt. Wenn du dich an diese einfachen Tipps hĂ€ltst, kannst du auch ungewöhnliche Projekte gut einschĂ€tzen.

ÜberprĂŒfe den ProjektgrĂŒnder

Kickstarter Profil eines GrĂŒnders
Das Profil des Kickstarter-GrĂŒnders CMON. Projektverantwortlicher der Firma ist David Doust. Der grĂŒne Haken zeigt, dass David seine IdentitĂ€t mit einem Personalausweis bestĂ€tigt hat.

Jeder kann ProjektgrĂŒnder werden, egal ob Person oder Firma. In einem Brettspiel-Kickstarter könnte das Team aus einem Autor und einem Illustrator bestehen. Ob diese deinen AnsprĂŒchen genĂŒgen, kannst du im Benutzerprofil prĂŒfen.

Dort siehst du neben dem Lebenslauf auch, wie viel Erfahrung ein GrĂŒnder hat. Wichtige Kennzahlen sind erstellte und unterstĂŒtzte Projekte. Diese sind ein Zeichen dafĂŒr, dass dem GrĂŒnder gĂ€ngige AblĂ€ufe einer Kampagne zumindest bekannt sind.

Lies die Kommentare und Updates

Kommentar eines GrĂŒnders bei Kickstarter: 'Wir haben es geschafft! Ich bereite die Update-News vor!'
Durch das Label „ProjektgrĂŒnder“ und den farbigen Highlights erkennst du einen GrĂŒnder.

Wenn jemand Geld von Unbekannten haben möchte, sollte er unmissverstĂ€ndlich und transparent kommunizieren. Um dies zu PrĂŒfen sind die Kommentar- und Update-Sektion auf Kickstarter deine erste Anlaufstelle.

Geht der ProjektgrĂŒnder auf die Fragen der UnterstĂŒtzer ein und erscheinen die Antworten ĂŒberdies zeitnah? Funkstille ĂŒber lange ZeitrĂ€ume sind ein No-Go. PrĂŒfe auch die abgeschlossenen Kampagnen.

Niedrige Finanzierungsziele sind ein Warnsignal

Finanzierungsziel des Brettspiel-Kickstarters Starlight.
Das Finanzierungsziel des Brettspiel-Kickstarter Starlight liegt bei 32.552 €. Somit liegt es laut der Studie außerhalb der Risikogruppe.

2015 hat Kickstarter in einer Studie erörtern lassen, wie viele Kickstarter-Projekte unterm Strich halten, was sie versprechen. Demzufolge schlĂ€gt bei 9 Prozent aller Projekte die Versendung der Belohnung fehl. Des Weiteren stellen Projekte mit einem Finanzierungsziel von unter 1.000 $ eine besondere Risikogruppe dar.

Du hast Zweifel an einem Projekt?

Unsere Kickstarter-Reviews enthalten immer eine kurze Risikoanalyse.

HĂ€ufig gestellte Fragen


Ich habe eine Kickstarter-Kampagne verpasst. Kann ich trotzdem noch mitmachen?

Verpasst du das Ende einer Kampagne um wenige Tage, besteht eine Chance nachtrĂ€glich einzusteigen. Sprich den GrĂŒnder auf Kickstarter direkt auf ein sogenanntes „Late Pledge“ an.

Die Abwicklung des Late Pledge lĂ€uft jedoch nicht ĂŒber Kickstarter. Somit können die Rahmenbedingungen (Preis, Inhalt, KĂ€uferschutz) andere sein. Außerdem erhĂ€ltst du keine Kickstarter-Updates.

Verliere ich mein Geld, wenn das Finanzierungsziel auf Kickstarter nicht erreicht wurde?

Nein, in diesem Fall zieht Kickstarter kein Geld ein. DafĂŒr hat Kickstarter das „Alles oder nichts“-Modell als Schutzmaßnahme etabliert. Wenn das Finanzierungsziel nicht erreicht wird, ist die Kampagne gescheitert.

Kann ich bei Kickstarter mit PayPal bezahlen?

Nein, trotz hoher Beliebtheit von PayPal lassen die meisten Kickstarter-Kampagnen lediglich die Zahlung per Kreditkarte zu. Einige deutsche Projekte konnten wir außerdem mit unserer Girocard bezahlen.

Welche Brettspiel-Kickstarter waren am erfolgreichsten?

1. Frosthaven mit 12,9 Mio. Dollar
2. Kingdom Death Monster 1.5 mit 12,3 Mio. Dollar
3. Exploding Kittens mit 8,7 Mio. Dollar
4. The Witcher: Old World mit 8,1 Mio. Dollar
5. The 7th Continent mit 7,0 Mio. Dollar