Home » Aktuelles » Brettspiele bei Kickstarter »

Artikel enthält Werbung

Somewhere under the Rainbow: Deutsches Familienspiel bei Kickstarter

Die Somewhere under the Rainbow Kickstarter-Kampagne. 2-4 Spieler, ab 10 Jahren, 45-90 Minuten Spielzeit.

Somewhere under the Rainbow

Kampagne abgebrochen

Leider hat es nicht geklappt
Die Gründe für den Abbruch findest du auf der Kickstarter-Seite.

Die Kickstarter-Empfehlung für Somewhere Under The Rainbow richtet sich an alle Spieler, die sich für Fäkalhumor und Einhörner begeistern können! Ziel des Spiels ist es, das hungrige Herz eines Einhorns zu erobern und der beste Regenbogenerschaffer im Glitzernden Hain zu werden.

Auf den ersten Blick sieht das Familienspiel bunt und ulkig aus, aber hinter den Kulissen versteckt sich ein knallhartes Strategiespiel mit ordentlich Tiefgang.

Das macht man bei Somewhere under the Rainbow

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In Somewhere under the Rainbow übernehmen 2-4 Spieler die Rolle von Bewohnern des Glitzernden Hains. Deine Aufgabe ist es, mithilfe einer gewaltigen Maschine und kristallartigen Einhornkot Regenbögen herzustellen.

Das Spiel wird über vier Runden gespielt, in denen du einen Kreislauf aus Sammeln, Herstellen, Kochen und Füttern durchläufst. Dafür erhältst du Geschmackspunkte, mit denen du am Ende zur Wertung antrittst.

Das Somewhere under the Rainbow Spielfeld besteht aus einem zentralen Kristallgitter, der Regenbogenmaschine, dem Marktplatz und den Spieler-Tablets.
So sieht das aufgebaute Spielfeld aus. Wo Regenbogen drauf steht, da ist auch Regenbogen drin.

Damit der bunte Spaß auch gut funktioniert, bedient sich Somewhere under the Rainbow an verschiedenen Spielmechanismen:

  • Züge und Aktionen
    Die Spieler führen ihre Züge im Uhrzeigersinn durch. Dabei stehen dir die Aktionen „Einhornkot sammeln“ oder „Das Dorf besuchen“ zur Verfügung. Beim Sammeln beschaffst du Regenbogensteine, im Dorf produzierst du Regenbogen, kaufst Zutaten und kochst Mahlzeiten.
  • Gitterbewegung
    Deine geflügelte Spielfigur steht auf einem Raster mit Einhornkot in Form von dreieckigen Regenbogensteinen. Starthöhe, Hindernisse und andere Figuren beeinflussen dabei deine Bewegung.
  • Mustererkennung
    Die Regenbogenmaschine akzeptiert nur eine Farbe von Regenbogensteinen pro Zug. Außerdem darfst du keine Farben einwerfen, die sich bereits in der Röhre befinden.
  • Set-Sammlung
    Je mehr Steine der gleichen Farbe du in die Maschine wirfst, desto höher ist die Belohnung. Erhältst du für zwei Regenbogensteine drei Glitzerwürfel, sind es beim dritten Stein schon fünf.
  • Marktplatz
    Auf dem Markt tauschst du Glitzerwürfel gegen Zutaten, Wunderboxen und Regenbogenmilch. Diese verwendest du zur Herstellung von Essen für die Einhörner. Denn ohne Essen produziert ein Einhorn keine neuen Kristalle.

Im Zuge der Somewhere under the Rainbow Kickstarter-Kampagne wirst du noch weitere Spielmechanismen kennenlernen.

Wie fordert das Spiel mich als Familienspieler?

Die Spielfigur bewegt sich zum nächsten Spielstein.
Für den Bau des Regenbogens musst du deine Flugroute gut planen.

Somewhere under the Rainbow ist ein farbenfrohes Familienspiel mit einzigartigen Komponenten, welche genügend Strategie für Vielspieler bereithält. So fordert beispielsweise das dreidimensionale Gitter dein räumliches Denkvermögen. Denn deine Reichweite hängt von der Höhe und Anzahl der Hindernisse ab.

Auch die Röhre der Regenbogenmaschine ist nicht zu unterschätzen. Du musst ständig im Blick haben, welche Farbe einzuzahlen ist und wie viele Steine letztendlich in der Maschine landen. Denn abhängig vom Inhalt der Maschine werden am Ende des Spiels Bonuspunkte verteilt.

Das bekommst du bei Kickstarter

Der Spielkarton von Somewhere under the Rainbow.

In der Somewhere under the Rainbow Kickstarter-Kampagne kannst du zwischen zwei Belohnungsstufen wählen:

  • Pledge Manager Zugang ab 1 Euro.
    Dieses Basispaket bietet dir Zugang zum Pledge Manager (Gamefound).
  • Standard Edition ab ca. 47 Euro.
    Für diesen Preis erhältst du das Somewhere under the Rainbow Brettspiel und alle freigeschalteten Stretch Goals.
  • Deluxe Edition ab ca. 68 Euro.
    Dieses große Paket enthält das Spiel, alle freigeschalteten Stretch Goals und aufgewertete Komponenten. Aufgewertet bedeutet zum Beispiel, dass die Verpackung im Dunkeln leuchtet, die Regenbogenmaschine aus Holz ist, die Tablets aus mehreren Lagen Pappe bestehen, usw.
  • Early Bird Bonus
    Wenn du die Kampagne innerhalb der ersten 36 Stunden unterstützt, erhältst du einen Gratis-Anstecker.

Die Versandkosten für deutsche Unterstützer betragen rund 10 Euro.

Zum Kampagnenstart wird Somewhere under the Rainbow in Deutsch und Englisch erhältlich sein. Weitere Sprachen werden möglicherweise als Stretch Goal bekannt gegeben. Das Regelbuch ist bereits zu Beginn der Kampagne einsehbar.

Unsere Einschätzung der Somewhere under the Rainbow Kickstarter-Kampagne

Die Somewhere under the Rainbow Kickstarter-Kampagne wird von Tickle Bear Games geleitet, einem Brettspiel Studio aus Kanada. Hinter dem Unternehmen steckt ein Paar aus Deutschland und Südkorea, welches sich mit diesem Projekt seine Sporen verdienen will.

Wir haben uns die Newcomer etwas genauer angeschaut:

  • Lara und Kiwook haben einen Business Background im Bereich Marketing und Accounting/Finance.
    Eine Kickstarter-Kampagne profitiert von beidem. Viele Projekte scheitern, weil die Gründer ihre Idee nicht überzeugend erzählen oder ihnen das Geld durch die Finger rinnt.
  • An Somewhere under the Rainbow wird seit 2018 gearbeitet.
    Seit dem wurde fast täglich an dem Projekt gefeilt. Viele Dinge im Bereich Design und Animation haben sich die beiden zwischenzeitlich selbst beigebracht. Wenn wir uns das Spielmaterial so ansehen, scheinen sie damit erfolgreich zu sein.
  • Die Kampagne ist mit zwei Belohnungsstufen sehr übersichtlich.
    Beide Versionen des Spiels unterscheidet die Veredelung der Verpackung und der Spielkarten, die Stärke der Spielertablets und das Material der Regenbogenmaschine. Das ist für ein Brettspiel-Kickstarter gut überschaubar. Auch die Stretch Goals liegen im Bereich des Machbaren.
  • Das Bestellmanagement und die Logistik werden an externe Dienstleister ausgelagert.
    Im Anschluss an die Kickstarter-Kampagne läuft der Pledge Manager über Gamefound. Dort hinterlegen die Unterstützer ihre Versandadresse und buchen bei Bedarf weitere Produkte hinzu. Nach der Produktion übernimmt die Firma Logistico aus Krefeld den Versand. Damit hat Tickle Bear Games zwei personalintensive Themen komplett ausgelagert.

Unterm Strich lesen sich die Voraussetzungen für diese Kampagne sehr gut. Wir sind gespannt, wie diese Mischung aus Familien- und Strategiespiel bei den Unterstützern ankommt und wünschen Tickle Bear Games viel Erfolg!

Update: Die Kampagne wurde abgebrochen

Am 24. Oktober 2021 wurde die Kampagne trotz erfolgreicher Mindestfinanzierung vorzeitig beendet. Tickle Bear Games benennt zwei Gründe dafür:

  1. Durch die Verknappung von Rohstoffen haben die Produzenten dem Studio mitgeteilt, dass es kurzfristig zu „besorgniserregenden“ Preissteigerungen kommen kann. Leider hören wir das nicht zum ersten Mal. In Hinblick auf die Planbarkeit waren 2020 und 2021 keine guten Jahre für Brettspiel Kickstarter.
  2. Im Zuge der Kampagne hat das Studio Kontakte zu Verlegern knüpfen können, die das Spiel in verschiedenen Sprachen auf der ganzen Welt anbieten möchten.

Ein Neustart des Projektes zu einem späteren Zeitpunkt schließt Tickle Bear Games nicht aus.

Verpasse keine Kickstarter-Kampagne mehr

Erfahre rechtzeitig von laufenden Kampagnen mitsamt unserer ungeschönten Risikoeinschätzung. Da wir mit Freunden und Familie spielen, interessieren wir uns besonders für Titel mit deutschsprachigem Inhalt.

Das Bildmaterial für diesen Artikel wurde uns freundlicherweise von Tickle Bear Games zur Verfügung gestellt.