Home » Brettspiel-Empfehlungen » Fantasy-Spiel »

Gierige Goblins: Haufenweise Dynamit und alle spielen gleichzeitig

Gierige Goblins: Der Spielkarton unserer Brettspiel Review

Gierige Goblins

Echtzeitspiel

Spieler
2-4
Alter
ab 14 Jahren
Dauer
35 Minuten
Verlag
Pegasus Spiele
Anzeige

In Gierige Goblins versuchen Goblin-Clans in den Minen eines großen Berges wunderschöne Edelsteine und glĂ€nzendes Gold zu finden. Um den Abbau zu beschleunigen wird fleißig gesprengt, aber Vorsicht: Landet zu viel Dynamit in der Mine, fliegt alles in die Luft.

Damit das Chaos in den Minen perfekt wird, spielen alle Spieler gleichzeitig. Es gibt keine einzelnen SpielerzĂŒge. Schauen wir uns das Gewusel einmal genauer an.

Wie spielt man Gierige Goblins?

Jeder Spieler leitet einen Goblin-Clan mit zwei bis drei Goblins. Neben der Spielerfarbe bestimmt der Clan auch, welche SchĂ€tze deine Goblins bevorzugen. 

Das Spielfeld stellt einen großen Berg dar. In der Mitte liegt ein Vorrat an Minensteinen, um die Minen-Karten im Kreis angeordnet sind. Die Spieler sitzen in gleichmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden um diesen Berg herum. Jeder hat dabei eine Clan-Übersicht mit farblich passenden Goblin Spielscheiben vor sich.

Spielaufbau von Gierige Goblins. Ein Haufen Spielsteine liegt in der Mitte des Tisches. Die Minen und Clan-Karten sind kreisförmig darum angeordnet.
Drei Goblin-Clans haben sich gleichmĂ€ĂŸig um den Berg verteilt. Da die Steine grob aufgeschĂŒttet werden, ist das Spiel sehr schnell aufgebaut.

Eine Partie Gierige Goblins verlĂ€uft ĂŒber mehrere Runden, die in jeweils zwei Phasen unterteilt sind.

  1. In der Minenphase legt ihr Minensteine in die Minen und beansprucht diese mit euren Goblins.
  2. In der Wertungsphase erhaltet ihr MĂŒnzen fĂŒr eure Minensteine. Außerdem erhaltet ihr Helferkarten fĂŒr den weiteren Spielverlauf.

Wenn ein oder mehrere Spieler 100 MĂŒnzen erbeutet haben, endet was Spiel. Der reichste Spieler ist der großartigste Goblin und wird zum Sieger gekĂŒrt!

Minenphase

Zu Beginn jeder Runde werden die Minensteine verdeckt in die Mitte des Spielfelds gelegt. Anschließend beginnt ihr die Minenphase mit dem Kommando „In die Minen, fertig, los!“.

Die Minenphase darf nur mit einer Hand gespielt werden. Ihr nehmt einen verdeckten Minenstein auf, schaut euch das Symbol an und legt ihn dann verdeckt auf eine beliebige Mine. Auf diese Weise fĂŒllen sich die Minen immer weiter mit SchĂ€tzen, Monstern und anderen GegenstĂ€nden.

Die Spielsteine wurden auf die Minen verteilt. Zwei Goblins sitzen im Zunfthaus.
Spieler GrĂŒn hat drei Goblins in die Minen geschickt. Gelb und Rot haben je einen Goblin in der Zunfthalle platziert.

Spieler dĂŒrfen jederzeit mit einem Goblin ihres Clans eine Mine beanspruchen. Sobald ein Goblin auf einer Mine liegt, dĂŒrfen keine Minensteine mehr darauf gelegt werden. Die Minenphase endet, nachdem alle Goblins verteilt wurden.

Wertungsphase

In der Wertungsphase wertet ihr alle in Besitz genommenen Minen und erhaltet MĂŒnzen und Helfer. Die Spieler decken der Reihe nach alle Orte auf, in denen ihre Goblins liegen.

Ein Goblin mit drei Edelsteinen, einem Barren Gold und einer Stange Dynamit.
Dieser Gieriger GlĂ€nzer erhĂ€lt 2 MĂŒnzen fĂŒr das Gold und 3 MĂŒnzen fĂŒr die Edelsteine. Durch das Dynamit wird der Ertrag auf 10 MĂŒnzen verdoppelt.

Jede Mine wird dabei einzeln bewertet. SchĂ€tze wie Gold, Smaragde, Rubine und Saphire sind jeweils eine MĂŒnze wert. Bevorzugt ein Clan einen Schatz, wie z.B. die Gierigen GlĂ€nzer das Gold, erhalten sie zwei MĂŒnzen dafĂŒr.

Dynamit ist der wichtigste Gegenstand in der Wertungsphase. Es vervielfacht den Wert der SchĂ€tze. Liegen jedoch drei oder mehr Stangen in der Mine, explodiert sie mitsamt dem Goblin. Eine explodierte Mine gibt keinen Ertrag. Stattdessen musst du deinem Goblin 5 MĂŒnzen Krankengeld bezahlen, damit er in der nĂ€chsten Runde wieder fĂŒr dich arbeitet.

Andere GegenstÀnde in der Mine sind


  • Diamant: Dieser Edelstein ist MĂŒnzen wert.
  • Helfer: Ziehe eine Helferkarte.
  • Monster: Du verlierst einen Schatz.

Macht Gierige Goblins Spaß?

Eine "Gierige GlĂ€nzer" Clan-Karte umgeben von einem Haufen MĂŒnzen.

Gierige Goblins macht mir wirklich viel Spaß. Auf dem Papier klingt es ganz einfach:
SchĂ€tze legst du in eine Mine in deiner NĂ€he ab. ÜberzĂ€hliges Dynamit platzierst du in den Minen deiner Mitspieler. Am Ende des Tages schleppen deine Goblins die SchĂ€tze nach Hause und die Minen deiner Konkurrenz explodieren.

WĂ€ren da nicht die anderen Spieler. Überlegst du zu lange ĂŒberlegst, wo du einen Minenstein platzierst, legen deine Mitspieler eine Hand voll verdeckter Steine auf die von dir bevorzugte Mine. Was haben sie abgelegt? SchĂ€tze? Monster? Dynamit? Schnelle, entscheidungsfreudige Spieler sind hier klar im Vorteil!

Der Einstieg in das Spiel war fĂŒr unsere beiden Spielgruppen sehr leicht. Gierige Goblins ist in zehn Minuten aufgebaut und ebenso schnell erklĂ€rt:

  • Zu zweit ist es möglich, eine halbwegs verlĂ€ssliche Strategie fĂŒr die Minenphase zu entwickeln. Zwar legt dein Mitspieler ab und zu mal was in deiner NĂ€he ab, aber du bist verhĂ€ltnismĂ€ĂŸig ungestört.
  • Zu viert sieht es ganz anders aus. Um erfolgreich zu sein, muss eine Mine nach fĂŒnf bis sechs Steinen durch einen Goblin gesichert werden. Große Minen mit zehn bis zwölf Minensteinen werden selten ohne explosion aufgedeckt.
Drei Helferkarten liegen nebeneinander. Der Goldschmelzer, der Zunftmeister und ein Kanarienvogel.

UnabhĂ€ngig von der Anzahl der Spieler kann der Spielverlauf ab dem Midgame durch die Helferkarten stark verĂ€ndert werden. Handwerker verbessern die Wertung deiner SchĂ€tze und Dienstleister sorgen fĂŒr zusĂ€tzliches Einkommen.

Laut Verpackung ist das Spiel fĂŒr Kinder ab 8 Jahren geeignet. Sind keine Ă€lteren Kinder oder Erwachsene zur UnterstĂŒtzung dabei, sollten die Kinder bis 100 zĂ€hlen und das 1×1 bis zur Dreier-Reihe können. An dieser Stelle möchte ich darauf hinweisen, dass die Altersempfehlung der englischen Version bei 14+ Jahren liegt. Möchtest du das Spiel einfacher gestalten, dann könntest du es ohne Helferkarten spielen.

Fazit

Gierige Goblins ist unĂŒbersichtlich und erzeugt viel Stress. Einige Spieler waren nach einer Partie am Abend putzmunter und fanden das Spielprinzip total spaßig. Unsere großen Denker konnten jedoch weniger gut mit dem Tempo umgehen. FĂŒr einen gemĂŒtlichen Spieleabend ist es eher ungeeignet.

Gierige Goblins
ist bei Pegasus Spiele erschienen.

Unsere Bewertung

  • Schnell erlerntes Spielprinzip.
  • Keine Wartezeit auf SpielzĂŒge anderer Mitspieler.
  • Helferkarten ermöglichen Planbarkeit im vermeindlichen Chaos.
  • Witziges Designkonzept zieht sich durch das gesamte Material.
Anzeige