Die besten Brettspiele für 2 Personen

Nur du und ich – Brettspiele für 2 Personen


Wir möchten dir auf dieser Seite unsere liebsten Brettspiele für zwei Personen vorstellen. Damit du die größtmögliche Auswahl hast, unterscheiden sich die Brettspiele von der Spielmechanik so weit wie möglich.

Unsere Top-Spiele für 2 Personen

Diese Spiele haben wir unzählige Male zu zweit gespielt und
können dir jedes einzelne davon empfehlen.

1. Flügelschlag

Flügelschlag ist unser liebstes Brettspiel für zwei Personen. In dem Eurogame liegt der Fokus auf dem Aufbau eines Vogelschwarms. Jeder Vogel verfügt über unterschiedliche Fähigkeiten und will geschickt auf dem Spielfeld positioniert werden. Über vier Runden optimierst du deinen Schwarm bis ins letzte Detail.

Lass dich dabei nicht vom seltsam anmutenden Thema irritieren.
Flügelschlag ist nicht umsonst das Kennerspiel des Jahres 2019!

Darum spielen wir Flügelschlag gerne mit 2 Personen.
Trotz der geringen Spielerzahl dauert eine Partie etwa 45 Minuten. Somit stellt es zusammen mit einem kleinen Spiel ein gutes Abendprogramm dar. Außerdem fordert dich Flügelschlag aufgrund der zufälligen ausgewählten Ziele immer wieder aufs Neue heraus.


2. Kitchen Rush

Kitchen Rush ist ein kooperatives Familienspiel, in dem du eine Küche leitest. Ein innovatives Element von Kitchen Rush sind die Sanduhren, die deine Mitarbeiter darstellen. Der ständig laufende Sand bedeutet, dass das Spiel in Echtzeit abläuft. Wer dabei zu lange überlegt, hat das nachsehen.

Darum ist Kitchen Rush das ideale Brettspiel für 2 Personen.
Obwohl das Spiel sehr actionreich ist, hat man das Chaos zu zweit gut unter Kontrolle. Außerdem spielen wir gerne Kampagnen, was uns in kleinen Gruppen besser gelingt.


3. Der Kartograph

Während Kitchen Rush sehr hektisch ist, bietet Der Kartograph pure Entschleunigung. Jeder Spieler zeichnet eine Landkarte aus Tetris-Bausteinen. Die Position der Flächen hängt von den rotierenden Wertungskarten ab. Mal müssen Städte auseinander liegen, mal eine große Metropole bilden. Trotzdem spielst du nicht alleine, denn sobald Monster erscheinen, tauschst du die Karten.

Der Kartograph ist ein ideales Brettspiel für 2 Personen.
Für unseren Spieletest haben wir auch viele Runden zu zweit gespielt.

Darum ist Der Kartograph für 2 Personen optimal.
Ob mit zwei oder zwanzig Spielern, das Spielgeschehen ist immer identisch. Du wirst keinen Unterschied bemerken. Außerdem lassen wir uns zu zweit gerne Zeit und zeichnen die Karte mit Buntstiften. Das wirkt direkt freundlicher.


4. Die Quacksalber von Quedlinburg

Die Quacksalber von Quedlinburg ist ein Familienspiel mit Bagbuilding. Als Quacksalber wirfst du zufällige Zutaten aus deinem Beutel in einen Kessel, der nicht explodieren darf. Während des Spiels kaufst du ständig neue Zutaten, mit denen dein Gebräu immer wirkungsvoller wird. Am Ende gewinnt derjenige, dessen Tränke in Summe am wirkungsvollsten sind.

Ein mit Zutaten gefüllter Kessel. So sieht das Late-Game in Die Quacksalber von Quedlinburg aus.
Im Gegensatz zur Großküche von Kitchen Rush kocht hier jeder Alchemist sein eigenes Süppchen.

Die Quacksalber von Quedlinburg ist ein witziges Brettspiel für 2 Spieler. Als Quacksalber spielst du nicht gegen andere Spieler, sondern gegen deinen Beutel. Was du ziehst, ist pures Glück. Somit können sich auch starke und schwache Spieler ein Spiel auf Augenhöhe liefern.


5. Zombicide

Zombicide ist ein kooperatives Horror-Survival Spiel mit kniffeligen Missionen und Massen an Untoten. Dieses Spiel ist für dich geeignet, wenn du gerne mehrere Stunden am Stück spielst. Welches Zombicide Spiel das richtige für dich ist, hängt größtenteils von der Geschichte ab. Soll es in einem Einkaufszentrum, auf einer mittelalterlichen Burg oder lieber in einer Raumstation spielen?

Figuren aus dem Brettspiel Zombicide: Green Horde.
Zombicide: Green Horde ist einer der Fantasy-Teile und etwas schwieriger als die Startersets.

Darum ist die Zombicide ein fesselndes Brettspiel für 2 Personen.
Hauptsächlich aufgrund der verringerten Wartezeit zwischen deinen Zügen. Außerdem können wir unsere Spielzüge deutlich freier planen, denn jeder muss mehrere Aufgaben erfüllen. Alleingänge sind jedoch nach wie vor keine gute Idee.

Brettspiele für genau 2 Personen

Du fühlst dich wohler, wenn ein Brettspiel nur für zwei Personen gedacht ist? Kein Problem, dafür haben wir auch ein paar Empfehlungen:

  • In Hanamikoji lernst du zuerst etwas zu geben, bevor du was bekommst.
  • Fog of Love basiert auf Kommunikation, denn es ist eine Beziehungs-Simulation. Das gemeinsame Erlebnis steht dabei klar im Vordergrund.
  • Im Gegensatz dazu geht es in Yomi nur um den Sieg. In dem analogen Arcarde-Kampfspiel teilst du Zug um Zug kräftig aus.
  • Dagegen ist Catan – Das Duell schon fast konservativ, denn es ist eine auf zwei Spieler optimierte Variante des beliebten Brettspiel-Klassikers.

Gute Spiele für 2 Personen sind selten

Spätestens seit den Corona-Lockdowns im Jahr 2020 sind Brettspiele für 2 Spieler höchst gefragt. Auch wir haben uns Zuhause quer durch unsere Sammlung gespielt. Irgendwann haben uns die klassischen Brettspiele aber nicht mehr gereicht. Also haben wir neue Spiele und Ansätze gesucht.

Brettspiele für Paare, wie zum Beispiel Fog of Love, waren unsere erste Anlaufstelle. Zwei Charaktere zu erstellen und sie sich auf einem Date treffen zu lassen, die Idee hat schon was vom Videospiel Die Sims. Allerdings musste Marvin einsehen, dass er ein unglaublich schlechter Schauspieler ist. Würfel sind mehr sein Fachgebiet.

Dann haben wir Brettspiele für 2 Personen ohne Material versucht. Montagsmaler, Stadt, Land, Fluss, alles nette Titel, aber für einen langen Spieleabend nicht wirklich geeignet.

Letztendlich waren für uns die besten Brettspiele für 2 Personen im Bereich der Experten- und Kennerspiele zu finden. Um zu zweit lange Spaß zu haben, mussten die Spiele uns herausfordern. Wenn das Spiel trotzdem keine Herausforderung bereithält, dann versuchen wir inzwischen einen möglichst hohen Punktestand zu erreichen. Hast du bei Flügelschlag schon einmal über 100 Punkte erreicht?